Werner Salzmann

Auch wenn mein privates Leben so ganz und gar nicht demjenigen von Peer Gynt ähnelt, hat mich diese Rolle doch von Anfang an gepackt.
Es ist spannend, in einen Menschen zu schlüpfen, der in seinem Leben zahlreiche Hochs und Tiefs erlebt hat, ständig auf der Suche nach etwas Besonderem war und am Schluss bitterarm in seine Heimat zurückkommt und völlig verzweifelt seine Jugendliebe wiederfindet.

Zurück