Mani Wintsch, Grengiols

 

Persönliche Daten:

 

Geb. 23. 08. 1949

 

Schulen von 1957 – 1977

Abschluß:

Eidg. Matura Typ B

Diplom für Regie Schauspiel Akademie Zürich

Arbeiten am Theater:

Von 1978 – 1983 Regisseur an den Bühnen der Stadt Essen Deutschland

Von 1983 bis heute freier  Regisseur u.a. an den folgenden Bühnen:

Theater am Neumarkt Zürich

Deutsches Theater Göttingen

Staatstheater Kassel

Staatstheater Saarbrücken

Stadttheater Konstanz

Stadttheater Freiburg i. Br.

Stadttheater St. Gallen

Städtische Bühnen Augsburg

Schauspielhaus Zürich

Sommertheater Meersburg

Bodenseefestival

Landestheater Tübingen

Junges Theater Zürich

Schauspiel Akademie Theater Zürich

Auswahl von Stücken:

Marius                                                                   Pagnol

Der Lügner                                                            Goldoni

Abgespielt                                                             Keuls

Once a Catholic                                                    O’Malley

Fegefeuer in Ingolstadt                                         Fleisser

Getting Out                                                           Norman

Der Entertainer                                                     Osborne

Endstation Sehnsucht                                          Williams

Der Kirschgarten                                                  Tschechow

Die Wildente                                                        Ibsen

Ein Sommernachtstraum                                     Shakespeare

King Lear                                                             Shakespeare

Dantons Tod                                                        Büchner

Die Palästinenserin                                             Sobol

Helden                                                                 Shaw

Hexenjagd                                                           Miller

Noises Off                                                            Frayn

 

 

 

 

 

Arbeiten Film:

Tonmann bei Wasser Industriefilm; Regie Tobias Wyss

Kameramann bei My Heart is overcome with Terror; Regie Werner Bosshardt

Assistierender Regisseur bei Alzire; Regie Thomas Koerfer

Regie bei Filmvorspann Emil und die Detektive für meine gleichnamige Inszenierung am Staatstheater Kassel.

Fernsehen

Bildregie bei Getting Out Aufzeichnung meiner Inszenierung durch das Westdeutsche Fernsehen WDR

Produktion und Regie von Marcello der Mechaniker

Drei Ausschnitte einer Telenovela für meine Inszenierung von Herbstzeitlose am Stadttheater Konstanz

 

Regiearbeiten mit nicht professionellen Darstellern

Aufführungen mit Insassen der Strafanstalt Pöschwies 1974 -1977:

 

Frank der Fünfte                                            Friedrich Dürrenmatt

Der Lügner                                                    Carlo Goldoni

Volpone                                                         Ben Jonson

Marius                                                           Marcel Pagnol

Das Sparschwein                                          Labiche/Stalder

 

Gratzug 91

Musikalisch-theatralisches Spektakel in der Briger Altstadt

Zum 700. Geburtstag der Eidgenossenschaft

Zum 300. Todestag von Kaspar Jodok von Stockalper

 

Landschaftstheater 500 Jahre Schwaderloh

De Luft het chert                                             Peter Arnold

 

Bühne Mörel

Zusammenarbeit seit 1992 einige Stücke:

King Lear                                               Shakespeare

Floh im Ohr                                           Feydeau

Shakespeare à la carte (Sonette)         Shakespeare

Bluthochzeit                                          Lorca

Einer für alles                                       Ayckbourn

Lehrtätigkeit

Seit 1985 als Dozent ( Professur ZFH seit 2004) an Zürcher Hochschule der Künste, Departement Darstellende Künste und Film, vormals Schauspiel-Akademie, Hochschule Musik und Theater,  in den Bereichen:

Improvisation

Szenischer Unterricht

Inszenierung

Projektarbeit

Diplom Vorsprechen

Leitung

Studiengangsleitung Bachelor Theater Zürcher Hochschule der Künste Departement Darstellende Künste und Film  2006 - 2010

Vertiefungsleiter BA Schauspiel bis 2014

 

Publikationen

 

Mit Herausgeber von:                  Lektionen für den professionellen Schauspieler

                                                     Michael Tschechow

                                                     subTexte 09 Zürcher Hochschule der Künste und Alexander Verlag Berlin

 

Übersetzungen

 

Für meine Inszenierungen:

 

Engl./Deutsch                               Entertainer                    John Osborne

 

                                                     Getting Out                   Marsha Norman

                 

                                                     Once a Catholic           Mary O’Malley

 

 

 

Zurück